(Passagen & Fragmente | reload ;-) #merzbau #zettelkasten WAS LEISTET DIE PERSPEKTIVE SOCIAL MEDIA?

#DearDemocracy | Woran erkennst du den Inhalt einer Volksinitiative? #Grundeinkommen #NoBillag #Vollgeld https://t.co/mp8bYCeFOL — ████████dissent.is (@sms2sms) March 8, 2018 “Wie weiter nach #NoBillag? — WAS TUN? Die Herausforderung #medienlǝsɥɔǝʍ” #passagen #fragement https://t.co/78ADROQkJF — ████████dissent.is (@sms2sms) March 9, 2018 re:load LASST UNS MIT DEM ANFANG BEGINNEN. bitte #34C3 pic.twitter.com/LSrRRWu7jB — ████████dissent.is (@sms2sms) December 28, 2017 #404 […]


2017 jahrbuch qualität der medien schweiz (auswertung einleitung)

hoffe nur, sie meinen nicht das, was ich hier sehe: – sie sind von "mir" bezahlt– er ist von "mir" bezahltund ich mach gratis… was? pic.twitter.com/kRyOHNw31N — ████████dissent.is (@sms2sms) October 28, 2017 WORK IN PROGRESS stand 30.10.2017, 14.16h „lösungsfokussiert“ würde gefragt werden können: „was musste getan werden, dass die #NoBillag initiative am 4. märz 2018 […]


#medienlǝsɥɔǝʍ – Das Glossar

  Dieses Glossar entwickelt Definitionen von Zeichenketten (in der willkürlichen Auflistung der strengen Ordnung von 1-0 und A – Z), welche nicht mehr aus der Logik von #Buchdruck, sondern aus dem Modus von #Computer zu handeln sucht. Das scheint eine voraussetzungsreiche Heransgehensweise zu sein. Ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil. (Das ist ja gerade […]


wenn der oberste militärler den guerilla-krieg ausruft #GillesMarchand

die chance #NoBillag fragt nach #ServicePublic fragt nach #DearDemocracy fragt: WAS TUN? stay tunded (so?) — ████████dissent.is (@sms2sms) August 28, 2017 vorbereitungen auf eine verschriftlichung (wenn es was gibt, setze ich es auf medium.com/@sms2sms um) «Ich möchte den Medienmachern beim Denken zusehen» – kleinreport.ch (archiv) https://t.co/NCqpKo9m7m — ████████dissent.is (@sms2sms) June 23, 2017 #DauerDialog mit #GillesMarchand […]


#SNAPeriment die übersicht (2017)

WORK IN MOMENTS IS THE NEW WORK IN PROGRESS | relaod „kanal geisteswissenschaften“ @welt 2010 über ((( rebell.tv ))) kurz vor dem shttps://t.co/xE2JExkHwY #vBuS https://t.co/woTraXkfk8ocial media suicide 😉 achtung das ist KEINE publikation. sie befinden sich hier in meinem zettelkasten. ich mache hier notizen für mich. falls ich etwas „veröffentlichen“, „publizieren“, für „andere nachvollziehbar aufbereiten“ […]


WAS WAR JOURNALISMUS? 8 gedankengänge um 1 behauptung. zack! und es ist gefährlich:

ooops. es ging doch weiter. der dritte tag was war journalismus? (fortsetzung) #JourTag16 #GOmeta #NoRadioShow – https://t.co/sGV2gDWqvA — ████████dissent.is (@sms2sms) October 7, 2016 feedback nach 1x schlafen: – als freischrieb geht das (natürlich) durch. – anliegen ok. wo aber kommt es zurück zu sozialarbeit? – die struktur könnte ok sein. ev. noch weniger punkte. dann […]


anderes anders machen. #dfdu bd 2 (der nächster versuch)

besser 🙂 #Count23 https://t.co/oOQdIr3Y6Y pic.twitter.com/Byuwk4uWrM — ████████dissent.is (@sms2sms) January 7, 2016 über lange zeit, war ein kurzer text – mit einem späteren update – für medienheft (2011) ein knapper zubringer am beispiel von twitter zu unserem kleinen, leichten, günstigen band 2 von „DIE FORM DER UNRUHE“ (2010, junius verlag hamburg). das büchlein war ein versuch, […]


#archiv 20.11.2014 was wir von @bglaettli @kampagnenforum übr #massmedia #kmpfrgn + parteienpolitik lernen könnten

sich erinnern an: Heute Abend 17Uhr Soirée mit @bglaettli zu Erfolgsfaktoren und best practices für einen erfolgreichen Wahlkampf: http://t.co/yD68KgOVh6 — Kampagnenforum (@Kampagnenforum) November 20, 2014 Twitter und Facebook als Wahlhelfer http://t.co/7DbFPpc2Uo via @NZZ — ████████dissent.is (@sms2sms) February 3, 2015 Unterschied zwischen Balthasar Glättli und Alois Gmür: Über 50 Klout-Punkte http://t.co/BC174qJZhk via @sharethis — ████████dissent.is (@sms2sms) […]


Trolling for Dummies – Mit diesen acht Regeln werden auch Sie zum Totengräber des Internets #BRversusPR

ein nachtrag zuerst (ideen für weitere aufgaben. und so 😉 Breitensport Medienschelte, ein Leitfaden in 5 einfachen Schritten.“@henning_steier: Medienschelte leicht gemacht: http://t.co/acKnHC6ZsP” — Nick Lüthi ✎ (@nick_luethi) December 1, 2014 super . jöö . funny . fail . krass . good news | mit anderen worten: wir sammeln nur likes | journalismus-dozent sein, ist ein […]


@FAZ_Feuilleton „Angst vor dem Unterschied – die Möglichkeiten des Feuilletons“ eine @nachtkritik

während dem notieren zu #wdga kommt ein tweet von faz feuilleton: Michael-Althen-Preis an Hans Hütt: Die Möglichkeiten des Bloggens http://t.co/WBytgmKA45 via @faz_net — ████████dissent.is (@sms2sms) October 10, 2014 der text hat keinen einzigen link. keinen einzigen. gestern gleiche beobachtung: @smwatchblog @holadiho texte online hauen ohne links. wie schafft ihr das bloss? zb: http://t.co/1UbN0LKaXq — ████████dissent.is […]