wenn der oberste militärler den guerilla-krieg ausruft #GillesMarchand

die chance #NoBillag fragt nach #ServicePublic fragt nach #DearDemocracy fragt: WAS TUN? stay tunded (so?) — ████████dissent.is (@sms2sms) August 28, 2017 vorbereitungen auf eine verschriftlichung (wenn es was gibt, setze ich es auf medium.com/@sms2sms um) «Ich möchte den Medienmachern beim Denken zusehen» – kleinreport.ch (archiv) https://t.co/NCqpKo9m7m — ████████dissent.is (@sms2sms) June 23, 2017 #DauerDialog mit #GillesMarchand […]


reih dich ein. setz dich. hör zu. (einer vergass sogar das handy abzustellen!) #teilhabe

(work in progress | reload | abgeschlossen 9:36h) „er meinte, ich solle doch aufschliessen“https://t.co/PP52gZLqsM — Herr Latent (@latent_de) March 13, 2017 einer der ersten blauhimmligen tage im frischen 2017 zu tsüri. ich sitze. leider nicht am rand. er meinte, ich solle doch aufschliessen. ich sagte, ich sei gerne am rand, um bilder machen zu gehen. er […]


#humanities DATIERE DEINE ARBEIT, SONST DATIERT DEINE ARBEIT DICH. @strippel @r33ntry

Die Schauspieler/innen schauspielern als würden sie nur so tun als ob sie schauspielern (siehe These 7b: https://t.co/MoTXPiwn9E). — Christian Strippel (@strippel) August 20, 2016 in den humanities musst du dich datieren @strippel und sonst hat sie dich datiert. (als anachronistisch. natürlich!) gilt auch für #theater — ████████dissent.is (@sms2sms) August 20, 2016 es gibt keine nächste […]


#FragDenKurator microblogging zwischen marketing & dramaturgie. 2 fallbeispiele #TeleGen #tu_shz3 + 1 handlungsanleitung

#fallbeispiele wie ein kommunikationsapparat auf ein distributionsapparat reduziert werden konnte? @radiotheorie #fallbeispiele @radiotheorie wie ein kommunikationsapparat auf ein distributionsapparat reduziert wurde? pic.twitter.com/r28SGYouBR — ████████dissent.is (@sms2sms) March 14, 2016 #normalität als legitimation pic.twitter.com/MG4lmKSJQX — ████████dissent.is (@sms2sms) February 24, 2016 #1968kritik untrdr bedingung freies internet ist DER ÖFFENTLICHE INTELLEKTUELLE zwingend eine figur aus einem faschistischen #theater — […]


sie nannten es #kritik | #1968kritik 30.01.2016 #tsüri #twandern /END

am morgen danach: wow. dass ich das so gewusst habe, wusste ich nicht. d!a!n!k!e @kusanowsky ;-) https://t.co/TcNxP3RJGM — ████████dissent.is (@sms2sms) January 31, 2016 https://twitter.com/kusanowsky/status/693721122022518785 (textsorte: traum/blitz/bekenntnis) ja. dieses selbstsichere, selbstironische nervt. mich. dieses offene zugeben, dass dein eigener job pervertierte… https://t.co/uHQ4HQeGZG — ████████dissent.is (@sms2sms) January 30, 2016 #1968kritik pic.twitter.com/qTIrbJ73Qa — Christian Strippel (@strippel) January 30, […]


#sozialarbeit als arbeit am sozialen | #prinziAbwe (mindmap)

nachtrag 6.7.2015 sozialer raum!raum!raum! | #sozialarbeit als arbeit am sozialen #prinziAbwe (management komplexer systeme) pic.twitter.com/7EC5nOFdQQ — ████████dissent.is (@sms2sms) July 6, 2015 die form der unruhe #dfdu http://t.co/T3jz94HgVo | arbeit an bd 5 #prinziAbwe (konstellatorische kommunikation) #watzlawick # #schulzvonthun — ████████dissent.is (@sms2sms) July 6, 2015 laufzeit: 10 jahre (2025)kosten: keineziel: ein lehrbuch im stil: "lösungen" #watzlawick […]


„bedenke, meine tochter: du kannst nur zeigen, was du zeigen kannst.“ #prinziAbwe (danke @metamythos ;-)

der kaiser ist nackt. und blieb was er ist: kaiser. https://t.co/ZT73kaCNkq — ████████dissent.is (@sms2sms) June 16, 2015 #sinnabfuhr ist die neue #triebabfuhr — ████████dissent.is (@sms2sms) June 7, 2015 nein. eine begründung zu machen, warum watzlawick und schulz von thun kommunikationstheoretisch nicht mehr „funktionieren“: das macht nicht nur keinen spass, das ist auch schon lange gar nicht […]


#bashtag warum es nicht mehr lustig im netz zu schreiben | ein beobachtungsversuch #GDprize15

(der text ist in laufender bearbeitung – just reload ;-) #Bashtag – Die fünf schlimmsten Twitterer-Typen auf Konferenzen: http://t.co/xs8m4pLnSC pic.twitter.com/sspKEEDXSb — 1E9 (@1E9tech) April 24, 2015 es geht mir ähnlich wie 2010. es macht keinen spass mehr. fast fünf jahre nach meinem „social media suicide“ in der krypta cabaret voltaire, spiegelgasse 1, zurich und meinem […]


zurich #siaf „die zukunft der demokratie?“ @peersteinbrueck lässt keine zweifel offen #tweeticle

ein abend. drei nachträge. ein anhang. ein vortrag von peer steinbrück. ein link aus dem sartire-programm vom gleichen abend. am nächsten tag eine notiz, und wie sich häfelin/haller das schweizerische bundesstaatsrecht vorstellen. eine presseschau (work in progress). der anhang ist eine doku von allen tweets von der veranstaltung mit steinbrück. beginnen wir mit dem anfang. 1) […]


ENTFOLGT EUCH! #klosterschule #dissent.is „lehre mich DEINEN gehorsam“ #zelot #nazarener #ebioniter

ich befürchte dss 3 jahre @beinvegni mich zu einem katholiken gmacht habn. ntrlch zu seinem solchn: http://t.co/823Oycw2qk #headless — ████████dissent.is (@sms2sms) June 30, 2014 ENTFOLGT EUCH pic.twitter.com/hsoWKgUA8b — ████████dissent.is (@sms2sms) May 15, 2014 PROLOG: #zelot #nazarener #ebioniter (dreaming) pic.twitter.com/a92aLwY8hK — ████████dissent.is (@sms2sms) January 11, 2014 @rezaaslan #zelot? – #nazarener! #ebioniten! (gunnar heinsohn 1997, s159) pic.twitter.com/KTUOJKdrOd […]