2017 jahrbuch qualität der medien schweiz (auswertung einleitung)

hoffe nur, sie meinen nicht das, was ich hier sehe: – sie sind von "mir" bezahlt– er ist von "mir" bezahltund ich mach gratis… was? pic.twitter.com/kRyOHNw31N — ████████dissent.is (@sms2sms) October 28, 2017 WORK IN PROGRESS stand 30.10.2017, 14.16h „lösungsfokussiert“ würde gefragt werden können: „was musste getan werden, dass die #NoBillag initiative am 4. märz 2018 […]


Warum ich als Sozialarbeiter hoffe, dass sich Journalismus nochmal neu erfindet (so?)

Titel schreckte mich zu unrecht ab“Warum ich als Journalist hoffe, dass sich Facebook nochmal neu erfindet”https://t.co/p1ZMEbikG0#chfeed pic.twitter.com/XKC0p0uPJm — philipp meier ✊ (@metamythos) March 24, 2017 schön blöd, hab ich mir nicht schnell einen hashtag zugelegt… das zusammentragen der tweets ist olle… auf obigen link geklickt, bricht die TL hier ab: facebook wird mich benachrichtigen, wenn […]


es ist bloss ein satz. bloss ein satz. ein satz.

falls daraus was wird, schreibe ich es um auf: https://medium.com/@sms2sms | vielleicht diskutieren wir den satz heute abend: #NoRadioShow 011 ABBRUCH. nein. das wird nix. SO! work in progress | reload | erste lesung. passe text entsprechend an (stand 13:58h) (1) einstieg edc: was hast du? sms: was? ich sehe es dir doch an! was ist los? was? nein. […]


#SNAPeriment die übersicht (2017)

WORK IN MOMENTS IS THE NEW WORK IN PROGRESS | relaod „kanal geisteswissenschaften“ @welt 2010 über ((( rebell.tv ))) kurz vor dem shttps://t.co/xE2JExkHwY #vBuS https://t.co/woTraXkfk8ocial media suicide ;-) achtung das ist KEINE publikation. sie befinden sich hier in meinem zettelkasten. ich mache hier notizen für mich. falls ich etwas „veröffentlichen“, „publizieren“, für „andere nachvollziehbar aufbereiten“ […]


so tun als ob. heute am beispiel: zuhören #NoRadioShow #smgZH

drei #fallbeispiele wozu brauchst du #metakommunikation? @gunterlierschof @guentzels pic.twitter.com/rkH6gXJMfq — Moritz Klenk (@moritzklenk) January 31, 2017 #fallbeispiele die rolle der wissenschaft und der #massenmedien im informationellen horror @laStaempfli #NoRadioShow 010 https://t.co/SZeAgcFhDz — radiotheorie re:loaded (@radiotheorie) January 31, 2017 du bist da? Dann kannst du mir ja gleich deine Tweets von gestern erklären. :) — Sarah […]


#liveblogging von der #srd2016 #SwissRadioDay (1. sammlung) @RocketXpress

WAS WAR KUNST? https://t.co/sufTTMofGZ WAS WAR JOURNALISMUS?https://t.co/B7TKcIJ2TX@ANARCHkonf #Disruption #manifesta11 #SwissRadioDay — ████████dissent.is (@sms2sms) August 26, 2016 #liveblogging #SwissRadioDay 2016 (1/2) @RocketXpress (begrüssung am morgen) alle einträge: https://t.co/B7TKcIJ2TX https://t.co/pMnfTbeumi — ████████dissent.is (@sms2sms) August 27, 2016 #liveblogging #SwissRadioDay 2016 (2/2) @RocketXpress (tagesfazit) alle einträge: https://t.co/B7TKcIJ2TX https://t.co/44sMBOzntc — ████████dissent.is (@sms2sms) August 27, 2016 die im tagesfazit (podcast via persicope […]


TROTZDEM. warum? DISZIPLINIERUNG DURCH KONTINGENZ #wwdd16 #kontingenz denken. now

"Was würden sie als eine Ihrer Haupteigenschaften bezeichnen? Neugier?"– "Bockigkeit." https://t.co/MdcTcIiM7R — ████████dissent.is (@sms2sms) May 3, 2016 eine schlechte nacht. ein komischer morgen. ein nächster tag. es sind akteure wie alexander kluge, welche das internet von einem kommunikations- in einen distributionsapparat umbauten! #1968kritik — radiotheorie re:loaded (@radiotheorie) May 4, 2016 @sms2sms hier #rpTEN.und noch n […]


#METAgoal drei #fallbeispiele und eine performance #makingof

feinste an der #kunst getrocknete kälbermägen. (so?) @grawzone pic.twitter.com/CZbtgLLz96 — ████████dissent.is (@sms2sms) April 5, 2016 meine fallbeispiele überborden. eine sammlung habe ich hier angefangen. am 13.4.2016 wirddann an der #zhdk mit einem hashtag die liste erstellt. das hat viele vorteile. aber auch dramatische nachteile für eine aufbereitung, wie ich sie hier am machen bin. (wobei […]


anderes anders machen. #dfdu bd 2 (der nächster versuch)

besser :-) #Count23 https://t.co/oOQdIr3Y6Y pic.twitter.com/Byuwk4uWrM — ████████dissent.is (@sms2sms) January 7, 2016 über lange zeit, war ein kurzer text – mit einem späteren update – für medienheft (2011) ein knapper zubringer am beispiel von twitter zu unserem kleinen, leichten, günstigen band 2 von „DIE FORM DER UNRUHE“ (2010, junius verlag hamburg). das büchlein war ein versuch, […]


meine #dran!sparenzbox Summer Camp ll 2015 #digitalisierung #nextREVUE im auftrag @REVUE_MAGAZINE

direkt zum (viel zitierten) dokument: ausgangspunkte_theorie_digitalisierung (dirk baecker, pdf) Wer hat Lust auf eine theorieschwere, hochpraktische Diskussion über #Management in Zeiten der #Digitalisierung? http://t.co/vEcfwQOOH1 — Dirk Baecker (@ImTunnel) August 20, 2015 herleitung im dezember 2010 haben wir den social media suicide im cabaret voltaire, spiegelgasse 1, zürich gemacht und rebell.tv (fast) vollständig vom netz genommen. es folgt […]