wenn der oberste militärler den guerilla-krieg ausruft #GillesMarchand

die chance #NoBillag fragt nach #ServicePublic fragt nach #DearDemocracy fragt: WAS TUN? stay tunded (so?) — ████████dissent.is (@sms2sms) August 28, 2017 vorbereitungen auf eine verschriftlichung (wenn es was gibt, setze ich es auf medium.com/@sms2sms um) «Ich möchte den Medienmachern beim Denken zusehen» – kleinreport.ch (archiv) https://t.co/NCqpKo9m7m — ████████dissent.is (@sms2sms) June 23, 2017 #DauerDialog mit #GillesMarchand […]


WIR MüSSEN REDEN #NoRadioShow 17 #PaulWatzlwawick reloaded

das ist ein copy/paste aus https://docs.google.com/document/d/187r6hZUa6srI7SHlqgZEQfiFTeF9XXebmsZgIB7I_Ic/edit?usp=sharing  #beuys 1/8 #PaulWatzlawick reloaded axiome 1-3 pic.twitter.com/MgER49LrgU — ████████dissent.is (@sms2sms) June 29, 2017 WIR MüSSEN REDEN. #PaulWatzlawick betonte dabei das “müssen”. weil er (mit seinem radikalen konstruktivismus) zeigen konnte, dass “verstehen” nicht möglich ist. prinzipiell. aus biologischen gründen: aus gründen der art und weise des menschlichen, sinnlichen für wahr nehmens… […]


die panische angst der #massenmedien vor multiperspektive. ist eine angemessene reaktion (so?)

[ zurück zu #JakobTanner | work in progress | reload ] in einem kleinen nebensatz bemerkte der rastlos emeritierte, dass wenn er heute workshop machen würde… er würde mit dem buchdruck beginnen würde. und was die einführung dessen für eine wirkung gehabt habe… (irgendwie so) und dann: der buchdruck habe die multiperspektive geradezu verunmöglicht… (keine ahnung… […]


#SNAPeriment die übersicht (2017)

WORK IN MOMENTS IS THE NEW WORK IN PROGRESS | relaod „kanal geisteswissenschaften“ @welt 2010 über ((( rebell.tv ))) kurz vor dem shttps://t.co/xE2JExkHwY #vBuS https://t.co/woTraXkfk8ocial media suicide ;-) achtung das ist KEINE publikation. sie befinden sich hier in meinem zettelkasten. ich mache hier notizen für mich. falls ich etwas „veröffentlichen“, „publizieren“, für „andere nachvollziehbar aufbereiten“ […]


autobiografWie?sches zum #medienlǝsɥɔǝʍ (textsorte #traum, #dfdu bd2)

ein freischrieb (vergl. kap. textsorten, #dfdu bd2, traum | keine korrekturlesungen. trotz vieler fehler beim zweiten (vor)lesen ;-) am 09.11.2016 erklärt mir moritz klenk – einmal mehr – das NIE WIEDER VERNUNFT von niklas luhmann. #NoRadioShow 005 am 11.11.2016 entstand jener text, in welchem ich (zum ersten mal?) die 5. axiome von #PaulWatzlawick verstanden habe. noch ist dieser […]


sie nennen es #digitalisierung oder #disruption | lasst es uns unter #medienlǝsɥɔǝʍ verhandeln:

30min @ImTunnel die vielleicht aktuellst zugänglichste einführung in: #medienlǝsɥɔǝʍ –+≠ # https://t.co/GdSfOAgfnG — #ANARCHkonf Ⓐ (@ANARCHkonf) October 3, 2016 work in progress versuche zu lernen, wie dirk baecker die geschichte erzählt. am 30.09.2016 erzählte er beim Kulturpolitischer Dialog 2016 #KulturNRW in 30min woran er seit jahren arbeitet. baecker wird im laufe der einführung sagen (min16:30), dass niklas […]


testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

https://t.co/hkskFIhhB8 (werde den beitrag vielleicht noch biz aufhübschen;) — philipp meier ✊ (@metamythos) September 16, 2016 künstler sollten kuratoren ihre arbeit besprechen lassen. es war nicht wirr. es war gelebte medientheorie! https://t.co/3lAmlpBrj5 — ████████dissent.is (@sms2sms) September 15, 2016 JEDER IST EIN KüNSTLER. JEDER IST EIN KURATOR. ich kuratiere  @metamythos #hslush #postDADA #medienlǝsɥɔǝʍ RELOAD: work in progress | wollte […]


#VERTRAUEN? verified by #blockchain →#medienlǝsɥɔǝʍ @ANARCHkonf #disruption #dsiZRH

Wie sagte unser Finanzminister Schäuble: "Over isch over!" via @gk_sc #ANARCHkonf #noRadio #disruption #1968kritik pic.twitter.com/xLLonTaX4m — #ANARCHkonf Ⓐ (@ANARCHkonf) August 26, 2016 ich brauche nachhilfe URGENTLY @ImTunnel @r33ntry #ANARCHkonf #disruption pic.twitter.com/RP4l1hGUzG — ████████dissent.is (@sms2sms) August 26, 2016 BLOCKCHAIN IST DAS NEUE AUTOR (welcher autorenschaft begründet) @bazonbrock @AdrianNotz pic.twitter.com/azoPWKTfrm — ████████dissent.is (@sms2sms) August 24, 2016 Aber […]


hans peter (mani) matter #pluralismus #agree2disagree #1969kritik #ANARCHkonf

"WE SHALL MAKE THE BASIS OF OUR STATE CONSENT TO DISAGREEMENT." Harold Joseph Laski https://t.co/PeaCMIrAFG https://t.co/LMS6jbDEK7 — ████████dissent.is (@sms2sms) August 12, 2016 verzettelung der lesung von: #ManiMatter #reloaded by @HSGStGallen https://t.co/Pp4ed1GWLo benjamin schindler #agree2disagree pic.twitter.com/Es1u1WMnJx — ████████dissent.is (@sms2sms) August 11, 2016 gefunden via: "Konsens zur Uneinigkeit" – ein Sinnspruch für die moderne Schweizhttps://t.co/GskW0DlcRm — ████████dissent.is […]


game changers – oder die suche nach einer bildlegende

wo finde ich die ganze legende?!? @grawzone @ConstSeibt pic.twitter.com/LhxLqBETw9 — ████████dissent.is (@sms2sms) June 15, 2016 weil @ConstSeibt ja nicht auf fragen via twitter reagiert… https://t.co/IxNaDvInR7 kein problem: pic.twitter.com/b0ERn0oPXN — ████████dissent.is (@sms2sms) August 9, 2016 https://t.co/PzFWORP5Ar pic.twitter.com/OHe3ad57os — ████████dissent.is (@sms2sms) August 11, 2016 peter thiel david o. sacks reid hoffman elon musk (behauptete bloomberg im video… ;-) […]