WIR MüSSEN REDEN #NoRadioShow 17 #PaulWatzlwawick reloaded

das ist ein copy/paste aus https://docs.google.com/document/d/187r6hZUa6srI7SHlqgZEQfiFTeF9XXebmsZgIB7I_Ic/edit?usp=sharing  #beuys 1/8 #PaulWatzlawick reloaded axiome 1-3 pic.twitter.com/MgER49LrgU — ████████dissent.is (@sms2sms) June 29, 2017 WIR MüSSEN REDEN. #PaulWatzlawick betonte dabei das “müssen”. weil er (mit seinem radikalen konstruktivismus) zeigen konnte, dass “verstehen” nicht möglich ist. prinzipiell. aus biologischen gründen: aus gründen der art und weise des menschlichen, sinnlichen für wahr nehmens… […]


#JakobTanner transkription von 1min35 (collegium helveticum) #fleck

hier geht es weiter UNSICHTBARE BEGLEITUNG – AN- UND AUSSICHTEN DER PERSPEKTIVE  Teil II. So – und anders verstehen. Hermeneutischer Perspektivismus mit: Johanna Breidenbach, Zürich Dr. Andreas Mauz, Zürich Prof. Dr. Jakob Tanner, Zürich, Prof. Dr. David Weberman, Budapest  Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich Mittwoch, 22. März 2017, 14:15–20:00 Uhr 2 | #JakobTanner […]


sie nennen es #digitalisierung oder #disruption | lasst es uns unter #medienlǝsɥɔǝʍ verhandeln:

30min @ImTunnel die vielleicht aktuellst zugänglichste einführung in: #medienlǝsɥɔǝʍ –+≠ # https://t.co/GdSfOAgfnG — #ANARCHkonf Ⓐ (@ANARCHkonf) October 3, 2016 work in progress versuche zu lernen, wie dirk baecker die geschichte erzählt. am 30.09.2016 erzählte er beim Kulturpolitischer Dialog 2016 #KulturNRW in 30min woran er seit jahren arbeitet. baecker wird im laufe der einführung sagen (min16:30), dass niklas […]


testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

https://t.co/hkskFIhhB8 (werde den beitrag vielleicht noch biz aufhübschen;) — philipp meier ✊ (@metamythos) September 16, 2016 künstler sollten kuratoren ihre arbeit besprechen lassen. es war nicht wirr. es war gelebte medientheorie! https://t.co/3lAmlpBrj5 — ████████dissent.is (@sms2sms) September 15, 2016 JEDER IST EIN KüNSTLER. JEDER IST EIN KURATOR. ich kuratiere  @metamythos #hslush #postDADA #medienlǝsɥɔǝʍ RELOAD: work in progress | wollte […]


#METAgoal drei #fallbeispiele und eine performance #makingof

feinste an der #kunst getrocknete kälbermägen. (so?) @grawzone pic.twitter.com/CZbtgLLz96 — ████████dissent.is (@sms2sms) April 5, 2016 meine fallbeispiele überborden. eine sammlung habe ich hier angefangen. am 13.4.2016 wirddann an der #zhdk mit einem hashtag die liste erstellt. das hat viele vorteile. aber auch dramatische nachteile für eine aufbereitung, wie ich sie hier am machen bin. (wobei […]


#FragDenKurator microblogging zwischen marketing & dramaturgie. 2 fallbeispiele #TeleGen #tu_shz3 + 1 handlungsanleitung

#fallbeispiele wie ein kommunikationsapparat auf ein distributionsapparat reduziert werden konnte? @radiotheorie #fallbeispiele @radiotheorie wie ein kommunikationsapparat auf ein distributionsapparat reduziert wurde? pic.twitter.com/r28SGYouBR — ████████dissent.is (@sms2sms) March 14, 2016 #normalität als legitimation pic.twitter.com/MG4lmKSJQX — ████████dissent.is (@sms2sms) February 24, 2016 #1968kritik untrdr bedingung freies internet ist DER ÖFFENTLICHE INTELLEKTUELLE zwingend eine figur aus einem faschistischen #theater — […]


ELEMENTE EINER KRYPTO-MESSE #wandler #prinziAbwe #reform500

(work in progress) #CountToThree = Count23 #CountToThree unterscheide 3 unterscheidungen, welche dir einen praktischen unterschied machen pic.twitter.com/0EIDd2H9G2 — ████████dissent.is (@sms2sms) January 2, 2016 15.01.2016 @r33ntry #1968kritik SHAKE YOUR ASS, YOUR MIND WILL FOLLOW weiss @metamythos ;-) @r33ntry https://t.co/lVAT4l3vu7 — ████████dissent.is (@sms2sms) January 15, 2016 bereits dein anmelden von #kritik stabilisiert! @r33ntry @sowistammtisch 8 @kusanowsky https://t.co/qklJgnaayu — […]


pablo, warum malsdu fraun nicht wie sie wirklich sind. busn aufn rückn. tststs – warum? wie sehn dfrauen denn wirklich aus?

zur grossen sammlung: wer so alles behauptet, zu schreiben es sei #essay @PENclub_li SCHREIBEN WAS IST https://t.co/zFgR7pvXTn — ████████dissent.is (@sms2sms) April 7, 2016 schreiben was ist. das verlangte einst dr. christoph blocher von den journalisten. philipp meier erzählt – im letzten abschnitt des interviews – die geschichte. Klein Report: In welche Richtung sollten sich also […]


#kindheit ist eine gelöschte unterscheidung

#fotografierte #marketingstudie zum einkaufsverhalten der entscheidungsmachenden KINDER HABEN KEINE LOBBY https://t.co/vuyxnZZOP6 — ████████dissent.is (@sms2sms) June 13, 2015 die liste der gelöschten unterscheidungen in: #dfdu bd2 (kindheit ist dort allerdings (noch) nicht beschrieben ;-) gerontokratie


„bedenke, meine tochter: du kannst nur zeigen, was du zeigen kannst.“ #prinziAbwe (danke @metamythos ;-)

der kaiser ist nackt. und blieb was er ist: kaiser. https://t.co/ZT73kaCNkq — ████████dissent.is (@sms2sms) June 16, 2015 #sinnabfuhr ist die neue #triebabfuhr — ████████dissent.is (@sms2sms) June 7, 2015 nein. eine begründung zu machen, warum watzlawick und schulz von thun kommunikationstheoretisch nicht mehr „funktionieren“: das macht nicht nur keinen spass, das ist auch schon lange gar nicht […]