pablo, warum malsdu fraun nicht wie sie wirklich sind. busn aufn rückn. tststs – warum? wie sehn dfrauen denn wirklich aus?

zur grossen sammlung: wer so alles behauptet, zu schreiben es sei #essay @PENclub_li SCHREIBEN WAS IST https://t.co/zFgR7pvXTn — ████████dissent.is (@sms2sms) April 7, 2016 schreiben was ist. das verlangte einst dr. christoph blocher von den journalisten. philipp meier erzählt – im letzten abschnitt des interviews – die geschichte. Klein Report: In welche Richtung sollten sich also […]


#kindheit ist eine gelöschte unterscheidung

#fotografierte #marketingstudie zum einkaufsverhalten der entscheidungsmachenden KINDER HABEN KEINE LOBBY https://t.co/vuyxnZZOP6 — ████████dissent.is (@sms2sms) June 13, 2015 die liste der gelöschten unterscheidungen in: #dfdu bd2 (kindheit ist dort allerdings (noch) nicht beschrieben ;-) gerontokratie


„bedenke, meine tochter: du kannst nur zeigen, was du zeigen kannst.“ #prinziAbwe (danke @metamythos ;-)

der kaiser ist nackt. und blieb was er ist: kaiser. https://t.co/ZT73kaCNkq — ████████dissent.is (@sms2sms) June 16, 2015 #sinnabfuhr ist die neue #triebabfuhr — ████████dissent.is (@sms2sms) June 7, 2015 nein. eine begründung zu machen, warum watzlawick und schulz von thun kommunikationstheoretisch nicht mehr „funktionieren“: das macht nicht nur keinen spass, das ist auch schon lange gar nicht […]


what’s next? art education #whtsnxt2 @zhdk | hello #zurich | #prinziAbwe #szwan

http://t.co/q8NHkzeqDT sagt auch @sms2sms <3 pic.twitter.com/MoCrECacbK — radiotheorie (@radiotheorie) May 12, 2015 Erste Gäste pic.twitter.com/qoH93TzP5T — bubble (@openingscene15) June 1, 2015 überredet #whtsnxt2 ist der hashtag https://t.co/gjO1ii3Gm2 @zhdk https://t.co/HYX2h7ZwmT — ████████dissent.is (@sms2sms) June 3, 2015 updated nach hinweisen von jeffrey wolf #whatsnext @herrmeyer @zwingli2018 pic.twitter.com/6Udef9xa4C — ████████dissent.is (@sms2sms) December 11, 2014 #mehrdeutigkeit #ambiguität def. in: […]


wenn die hauptaufgabe des PEN-clubs die befreiung der gefangenen in irgendwo anders ist

sich in jenem PENclub zu engagieren, welcher paul #watzlawick angeschoben hat, ist eine verpflichtung. — PEN-club.li (@PENclub_li) May 18, 2015 Paul Watzlawick – Wenn die Lösung das Problem ist https://t.co/W20q4KNfTM via @YouTube — ████████dissent.is (@sms2sms) May 18, 2015 #zifferblatt http://t.co/slRHd2F1mr #PEN pic.twitter.com/DVtW29Lldr — PEN-club.li (@PENclub_li) October 23, 2014 dieser eintrag ist nicht autorisiert zur übernahme […]


„der livestream als überforderungsfront“ #tn15 (2. eintrag im zettelkasten) pilz @nachtkritik + lilienthal @m_kammerspiele

zum ersten eintrag #tn15 im zettelkasten in der zwischenzeit: http://dissent.appsrc.de/2015/05/03/twitter-auf-die-forsetzung-des-gleichen-mit-anderen-mittel-zu-reduzieren-verlangt-nach-debiler-kommunikation-szwan/ | http://dissent.appsrc.de/2015/05/03/schreiben-im-netz-als-kommunikative-anschlussverweigerung-2015/ | heute morgen nun der zweite tag: wie theater poltisch sein kann? ein gespräch von dirk pilz mit matthias lilienthal highlight hier: schlechte #kunst. politisches #theater. gute #sozialarbeit. die kreative kaste am labbern. besorg(t)e beobachtung https://t.co/xA0WmWxvbX — ████████dissent.is (@sms2sms) May 14, 2015 jetzt aber weiter mit den […]


„schreiben im netz“ als kommunikative anschlussverweigerung (2015)

  weil ich vor wenigen minuten einen eintrag zur kommunikation innerhalb von twitter abgeschlossen habe, möchte ich hier noch gleich ganz ähnlich und ganz anders das thema noch einmal „dokumentieren“. am ersten mai ist vor allem und zuerst 1. mai. die strategie, vorsorglich leute zu verhaften, scheint sich zu etablieren #1erMai #1Mai #1MaiZH pic.twitter.com/dl8LJ1PYAD — […]


twitter auf die forsetzung des gleichen mit anderen mittel zu reduzieren verlangt nach debiler kommunikation #szwan

4.9.2015 | dieser eintrag sollte dringenst ein update erhalten. (zusammenstellung für optionen.) eben dieses tondokument aufm handy gefunden: (memo autofahrt) #twitter: debil – imbezill – idiotisch #szwan #prinziAbwe 28. juni 2015 #dfdu /tp&sms ;-) http://t.co/mMB1kJO1yp — ████████dissent.is (@sms2sms) September 2, 2015 erklärung hashtag #swzan = erste buchstaben von: slavoj žižek weniger als nichts ein gedanke/disskussion in 140 zeichen = […]


DAS TOTALE TRIBUNAL – der 68er generation den platz zu weisen

FLUXUS – WORK IN PROGRESS komm grossväterchen @bazonbrock erzähl mir bissrl was vom krieg http://t.co/u6pnszK52p — ████████dissent.is (@sms2sms) February 14, 2015 30.05.2015 – den letzten generationen den platz zuweisen #gerontokratie + #plutokratie »alles passt zueinander / alles passt übereinander / nichts rutscht / alles sitzt vollendet« @bazonbrock 1968 — ████████dissent.is (@sms2sms) May 30, 2015 #oralhistory #Prozess68 […]


#stttgrt #pdhek15 #utopie15 (über die rolle der kunst bei der revolte) #platée #rameau als (brilliante) inspiration

dran!sparenzBox #pdhek15 thema: public domainort: http://t.co/2yJz22Lwdm jahr: 15hp: http://t.co/9bc93GXXWm@DoDock18 @dvghttps://t.co/gESHjgs94H — ████████dissent.is (@sms2sms) April 19, 2015 zu #stttgrt hat mich patrick hahn eingeladen. an #pdhek15 und „tage der utopie“ bin ich selbstszahler. zettel sammeln »Конечно, правительство всегда надо критиковать. И президента надо критиковать. И губернаторов надо критиковать. И всех надо критиковать!« — Frank Fischer (@umblaetterer) April 20, […]