# grafik-designer & werben lieben das zeichen. (die veranstaltenden hassen es.) #m4music

[work in progess | reload ] was ein hashtag macht? – kommt drauf an. auf was? – auf die sozial platte plattform. bei twitter? – es sammelt alle tweets mit der genau gleichen zeichenkette nach dem # und listet diese auf. warum soll sowas veranstalter nerven? – weil sie keine kontrolle mehr über die kommunikation […]


der kampf von journalismus gegen ihr technologiedefizit ist sowas von… #publi17 #pukevent #bauerZRH

… 90er jahre. (so?) | will noch einige gedanken zusammentragen von gestern abend. aber eigentlich auf „technologie-defizit“ eingehen. eine jener grossen parallelen zu #sozialarbeit [ work in progress | re:load | #bauerZRH | was journalismus gut konnte. und warum das heute nicht mehr geht | #medientheater ] #bauerZRH @srginsider mit welchem hashtag arbeitet ihr? pic.twitter.com/MiWej7t4uJ — […]


was? #filterbubble? und dann @twitter + #fb und #snap in einem satz? auf tote holz? was?

aus gegebenem anlass wieder einmal dies: will hier wieder einmal behauptet haben, dass wikipedia oder twitter, noch immer ganz nah an der grundidee von html von tim berners-lee sei. (und wer twitter, facebook und snapchat in einem satz in den gleichen eimer wirft, schlägt das kind mit dem bad auf den ausgeschütteten deckel. fassungslos) ich […]


wenn sich die verhältnisse nicht nur kommunikativ verquirlen, musst du…

die ausgangslage die herausforderung #blockalsammlung #kinderkram @guentzels @janboehm pic.twitter.com/DjfV6uVo3x — ████████dissent.is (@sms2sms) February 15, 2017 das problem AMEN @SchweizerMonat Peter Sloterdijk @NZZ Standpunkt, SRF 14.04.2013 pic.twitter.com/xEP0Jf4LMY — ████████dissent.is (@sms2sms) March 2, 2016 #medienlǝsɥɔǝʍ als erfahrung von weltuntergang Weh!Weh!Weh! – sprache + schrift ≠ buchdruck # computer einschub: persönliche notizen halbzeit: http://dfdu.org/projekte/ – max ist tot (stern) […]


#SNAPeriment die übersicht (2017)

WORK IN MOMENTS IS THE NEW WORK IN PROGRESS | relaod „kanal geisteswissenschaften“ @welt 2010 über ((( rebell.tv ))) kurz vor dem shttps://t.co/xE2JExkHwY #vBuS https://t.co/woTraXkfk8ocial media suicide ;-) achtung das ist KEINE publikation. sie befinden sich hier in meinem zettelkasten. ich mache hier notizen für mich. falls ich etwas „veröffentlichen“, „publizieren“, für „andere nachvollziehbar aufbereiten“ […]


#Fallbeispiele jan 2017 #podlog #medienkritik #wissenschaft #medienlǝsɥɔǝʍ #framing

work in moments ist das neue work in progress es fallen mir immer wieder texte zu die ich nicht suche. die „auftauchen“. die mir „gezeigt“ werden. irgendwie es ist 2017 geworden. die meisten texte kommen aus „den besten“ qualitätsmassenmedien (oder wie auch immer die (sich selbst) nennen… sie „fallen auf“ weil… zum beispiel: 1) sie […]


testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

https://t.co/hkskFIhhB8 (werde den beitrag vielleicht noch biz aufhübschen;) — philipp meier ✊ (@metamythos) September 16, 2016 künstler sollten kuratoren ihre arbeit besprechen lassen. es war nicht wirr. es war gelebte medientheorie! https://t.co/3lAmlpBrj5 — ████████dissent.is (@sms2sms) September 15, 2016 JEDER IST EIN KüNSTLER. JEDER IST EIN KURATOR. ich kuratiere  @metamythos #hslush #postDADA #medienlǝsɥɔǝʍ RELOAD: work in progress | wollte […]


Die nächste Universität? Ein Denkfehler. (version #zettelkasten)

WIR NENNEN ES #DISRUTPION … und tschüss! die nächste universität? – ein denkfehler! https://t.co/mLV5b2U6OQ — ████████dissent.is (@sms2sms) October 14, 2016 peter thiel @lerncoaching flieht es aus der uni. so schnell ihr könnt! @S_Jacoby https://t.co/nXfeNXimR3 JUST DO IT! — ★STERN (@Stern_LoA) October 25, 2016 bin am üben. wenn der text fertig ist, lösche ich diesen satz. […]