testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

JEDER IST EIN KüNSTLER. JEDER IST EIN KURATOR. ich kuratiere  @metamythos #hslush #postDADA #medienlǝsɥɔǝʍ RELOAD:

work in progress | wollte kuratieren… und dann stürzte das cms ab. ein link auf einen tweet mit einem link auf facebookLIVE hat das ganze CMS abgeschossen… | ich denke, dass präzis dieses darüber reden – über diese technischen bedingungen des lebens und arbeitens und fühlens … – ein ganz wesentlicher teil ist, welcher der beobachtung zugänglich gemacht werden muss. darum stört es mich nicht, dass es mich stört, dass ich unterbrochen wurde. (so?) auch darum belasse ich den titel dieses eintrages im zettelkasten ;-)

WORK IN PROGRESS

original

 

WAS IST PASSIERT?

DU GLAUBST NICHT, WAS DANACH PASSIERTE!

(…)

BESCHREIBUNG DES VORTRAGES

datum: ?
zeit: ?
dauer: ?

einstieg mit einigen minuten „hängen“ – wie es philipp später nennen wird – im anzug von McGillieh. in seinen notizen steht:

  • MacGhillie: Einrichten (FB-live und link dazu twittern), Publikum studieren, hängen (max. 5 Min.)

an seinem notebook (mac airbook) hat er sich vorgenommen, folgende tabs offen zu halten:

  • Offene Tabs: FB-Kommentar, FB-live, Medium, tumblr

er notierte sich sein programm so:

  • Ablauf (irgendwie so)

und später:

  • und so weiter und so fort blablabla …

nach den 5min steigt er offenbar aus dem gewand. der vortrag macht er also in seiner üblichen bekleidung. (bild?) offenbar ist das notebook an einen beamer gehängt. er richtet einen livestream ein. via facebook. twittert einen hashtag #hslush (HSL ist die hochschule. lush = üppig, saftig, satt. ohne das L von der hochschule: ush. ein saftig ausgesprochenes US. ein verweis auf amercia? auf die frage nach dem US? dem WIR? wer ist wir? philipp macht keine hinweise, wie er auf den hashtag gekommen ist. fragen!)

einen hashtag einführen meint, die kontrolle zu verlieren. einen account kannst du sperren. einen hashtag kannst du nicht blockieren. der unterläuft alles. und zieht einfach alles an, was der entsprechenden zeichenkette entspricht.

begrüssung: ? (wen nennt er namentlich?)

später lässt er abstimmen, worüber er erzählen soll.

etc. (alles bisherige aus der erinnerung. video noch mal gucken und weit beschreiben.)

nach dem eine studierende ruft, er solle jetzt zum schluss kommen, macht er das.

ein professor framt das ganze als #DADA. (ist es wirklich die erste stimme der organisatorenden nach der rede von philipp? bzw: was ist sein schlusssatz? und was die nächste übertragung via mikrofon?)

eine professorin macht genaue anweisungen für eine arbeit (was müssen sie machen?)

 

BEOBACHTUNG DER BEOBACHTUNG

perspektive philipp meier

traue mich nicht, den link auf seinen eintrag bei medium.com/@metamythos als tweet einzubetten. philipp hat aber nach dem vortrag seine eigenen notizen offen zugängich abgelegt. direkt zum eintrag:

perspektive sms

bin am stream. komme etwas verspätet rein.
beobachte insb chat.
verschiedene gruppen:
— nörgeler (gegenüber philipp, studis)
— kritiker
— nutzer von hinweisen auf eigene arbeiten/events
— metakommentare
— versuche von interaktion (klatschen! aufstehen! winken!)
— gesprächsversuche unter den chattern (kommentare über studis)

mich ärgert insb. dass kommentare gegen studis gehen… (nachschauen!)
oder auch, dass keine meta-fragen gestellt werden, es wird tatsächlich so getan, als wäre es ein vortrag und beurteilt, ob der jetzt gut oder schlecht war… (vinzenz! tweets suchen!)

(…)

DADA? – postDADA!

(…)

WOZU THEORIE? #MEDIENWECHSEL

(…)

INTER_PRETATIONEN

(…)

dran!sparenz box

andere versuche

bonustrack

META


0 Kommentare für “testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>