credo ut intelligam @bazonbrock gibt nächste hinweise #prinziAbwe

es ist sehr einfach, bazon brock als das abzutun, was er selber von sich akzeptiert hat, dass er sei: ein schwätzer.

im gleichen jahr, wie wir hier in zürich von journalismus und museum vorgeführt bekommen, wie mit viel professionellem trara #DADA gelöscht werden kann, wird bazon brock achtzig. als ein kriegstraumatisiertes kind mit allen auszeichnungen, was ein traumatisierter mensch zeigen kann, rennt dieser riese durch sein leben. unruhig. schlaflos. sein 500 millionen jahre altes reptiliengehirn – wie die traumapsychologie erzählen würde – durchpflügt von triggern, welche in jedem moment anspringen.

bazon brock kann keine strasse entlang gehen, kein ding in die hand nehmen, kein wort hören, ohne dass ihm assoziationsketten losrattern. knatter. wie salven aus maschinengewehren. hinter allem und jedem vermutet er was anderes und noch ganz anderes. vermutlich etwas grösseres. vermutlich etwas bedeutungsvolleres. vermutliche etwas gewaltiges. etwas gewaltbereites. das befreit. das beruhigt. das scheint ihm „die form der unruhe

<<UN>RUHE<

am 26./27. februar 2016 war er wieder in zürich. die reisegruppe unter der leitung des leisereiters war fast vollständig. 2006 hörte ich ihm nie zu. mich nervten gewisse beispiele. seit der aller ersten begegnung mit ihm in karlsruhe. mir half es damals, aus diesem ärger ein konzept zu machen, was für rebell.tv so wichtig geworden war. heute mache ich es umgekehrt. ich versuche möglichst beim ersten kontakt, meine themen einzuwerfen. dabei geht es gar nicht so darum, dass ein gutes gespräch entsteht. es geht lediglich darum, positionen, stichworte, gedanken zu platzieren. am 26. februar ging dies so. mich interessiert, wie ich mit meiner arbeit als #DADAguide weitermachen kann, dass es mir hilft, meine themen zu entwickeln im umgang mit information auf der höhe der zeit. mich interessiert das thema der anarchie, als mögliche nachfolgerin  von monarchie, diktatur, demokratie. die ordnung von herrschaft unter bedingungen von informationeller kontingenz. und ähnliches mehr.

HELFT MIT BAZON BROCK ZU LIEBEN

was danach geschieht ist offen. er nimmt die themen auf. er wirft mir aggressive abwertungen hin. um mir gleich später das gegenteil zu erklären und hinweise zu machen, wie es eben gewendet werden müsste, damit es produktiv würde.

ich sollte diese beispiele im einzelnen aufschreiben. was aber schwierig ist.  es ist leichter, wenn einfach tonbänder mitlaufen. und ich später nachhören kann. diese lege ich offen zugänglich ab. und dann warte ich. (auch das ein lehre aus der zeit von rebell.tv) es sind dann leute, accounts, computer welche mir wieder hinweise aus dem lagerraum zurück spielen:

credo ut intelligam

im übergang von (heiliger) #schrift zu #buchdruck hat – wie wikipedia notiert – anselm von canterbury (1033–1109) einen grossen satz gemacht. der benediktiner hat in seiner klosterzelle umgedreht, was erst 800 jahre später in den schreib/lesestuben der universitären bibliothek seine entfaltung finden konnte. anselm erkannte, den innigen zusammenhang von <<glauben>wissen< und stellte unsere ganze sicht auf die welt um.

in der umstellung von #buchdruck zu #computer nagen wir auf nächste weise an diesem problem. und werden eine weitere antwort er:finden. sicher ist, dass die idee-logik der #kritik nicht mehr möglich ist. so sicher, wie es uns verwehrt ist, in religiöse schwärmerei abzutauchen. es geht anders weiter. und es geht so:

 

original

ich schreibe zur zeit an diesem eintrag.
RELOAD OR WAIT ;-)
der eintrag ist eh nicht für dich.
das ist ein zettelkasten.
ich publiziere nicht.
ich lege offen zugänglich ab.

(hier geht es weiter zu einem zusammenhängen zettel zu silvia staub-bernasconi)

#ANARCHkonf

nachtrag:

das ist ein schönes beispiel! vor versammelter reisegruppe schreit er es über den tisch. was ich nicht verstanden hätte. um gleich anschliessend… ;-)))

#kontingenzHYPERaffirmation

hier gings weiter:


Ein Kommentar für “credo ut intelligam @bazonbrock gibt nächste hinweise #prinziAbwe

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>