#serie @claudelongchamp erklärt die grundbegriffe zur „direkten demokratie“ #DD in der schweiz

wie unter rebell.tv immer und immer wieder „doziert“ wurde:
häfelin/haller. die vier säulen der schweizerischen bundesverfassung:
– rechtsstaat (zb das starke recht vor das recht der stärkeren)
– demokratie (zb machtwechsel ohne blutvergiessen, minderheitenschutz)
– föderalismus (zb entscheiden, wo umgesetzt werden muss)
– sozialstaat (zb bildung, selbstermächtigung)

zum verlauf

(struktur chronologisch / verlauf (meist)umgekehrt, also von unten nach oben zu lesen. ich ziehe hier bloss für eine allfällig spätere bearbeitung die wichtistens tweets mal rüber. mache aber sonst keine weitere ordnungsleistung. am ehesten als „brainstoriming“ und (vor)evaluierung möglicher themenstränge zu „lesen“, an welchen der geschichte(n)erzählende stadtwanderer „auf“- und/oder „an“springt ( so?) | wow. finde grad noch im stadtwanderer-blog von claude longchamp diesen kommentar:

zwischenspurt vom 23.01.2015

/end 23.01.2015

 

teil 9:

grundlagen des verfassungsdenkens

teil 8: land vs. nation

teil 7: bundesRAT

ein kleines zwischentief am 9. september:

aber dann legt er doch plötzlich los. aber direkt mit einem neuen wort. umstandlos mit #DD:

teil 6: direkte demokratie #DD

naja… das gefällt mir natürlich nicht. das ist nicht „erinnern – gedenken – erneuern„… wir bleiben dran!sparent ;-)

vorschlag für teil 5: #meta

die geschichte dazu #BRversusPR:

vorschlag für teil 4: #neutralität

#werhatserfunden? von wem wohl, sollen die einsamen ziegenhirten in den alpen wohl so schräge begründungsideen bezogen haben, bis sie dann endlich auf den trick gekommen sind, den mächtigen der welt die alpenpässe schneefrei zu schaufeln, um selbst in ruhe und frieden leben zu können? hä?

nein. es ist nicht schlimm, tricks anzuwenden, um ein paar millionen leutchen aus kriegen zu halten… schlimm ists nur, wenn so getan wird, als wärens keine tricks gewesen… #wer?hatwo?dasmalzursituationvon.chimWW2gesagt?

vorschlag für teil 3: #minorität

jörg paul müller über die anfrufung gottes in der schweizerischen bundesverfassung:

hier gehts zur „anrufung gottes“ mit jörg paul müller. im winzigen archiv von rebell.tv, was noch online ist ;-)

die bergpredigt als vorbild. selbst feinde sollen geliebt werden. (nicht gerechtgkeit: „zahn um zahn“…)

vorschlag für teil 2: #präsident

– #bundesrat – mit betonung auf rat. die parteizugehörigkeit ist beim auswählen wichtig. aber danach soll weisheit und ausgewogenheit und das ringen um einen gemeinsamen weg im vordergrund stellen.

teil 1: #hauptstadt

https://twitter.com/demokratie_ch/status/500269468682293248

querverweise:


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>